[ABC.Etüden 15.16.19] In aller Kürze abgewürzt…

Ich suche noch eine bessere Ausrede für mein kürzliches Motivationsloch beim Etüden schreiben. Aber irgendwie habe ich mich zwischen meiner doch-nicht-sooooo-revolutionären-Idee mit den Philoso-Fischen und allerhand Alternativ-Wortspielerei auf Instagram in den letzten 3 Wochen verloren, so dass ich nicht einmal die Chance auf die Extra-Etüde genutzt habe. Es ist auch manchmal zum Haare raufen…so noch welche da wären.

Aber nun ist auch wieder genug. He’s back 🙂

Denn nach einem vollendeten Rundenwurf von Christiane kommen die neuen Wörter für die Textwochen 15/16 des Schreibjahres 2019 von Veronika und ihrem Blog Vrojongliert. Ihre Begriffe lauten:

Tulpenzwiebel
kurzweilig
auferstehen.

Ich frage mich manchmal wie unsere Kommunikation ohne Abkürzungen aussehen würde. Zugegeben, in gesprochener Kommunikation werden sie selten verwendet bzw.  sind sie mitunter verpönt, auch wenn ich schon Leute „WTF“ habe sagen hören, womit diese in dem Moment bestimmt nicht „Was? Tatsächlich, Friedhelm?“ haben sagen wollen. Das gilt i. d. R. auch für das geschriebene Wort. Naja, zumindest außerhalb von Whatsapp und dergleichen, wobei da seltener das Wort als vielmehr der grundlegende Gesamtsinn, und zu oft auch die Satzzeichen ab- und weggekürzt werden.

Nichtsdestotrotz möchte ich hier ein paar Vertreter der abgekürzten Spezies ins Felde führen.

EsBüAuwmduws – Ein spektakulärer Beitrag über Abkürzungen und was man dazu unbedingt wissen sollte

BER – Berliner Entertainment-Reinkarnation auf einer vormals vor den Stadttoren gelegenen Grünfläche, die seit mehr als einem Jz. nach einem zweifelhaften Plan zubetoniert wird. Ziel und Ausgang sind bis dato unklar. Die bisweilen kurzweilige Berichterstattung dazu hat über die Staten Ungläubigkeit, Peinlichkeit und Mitleid mittlerweile Gewohnheit erreicht.

WM 2018 – Weltmeisterschaft im Fussball 2018. Peinliche Stille.

NeWaKaSchliFaSchlü – Nebenwaffenkammerschließfachschlüssel, eine tatsächlich in Gebrauch befindliche Ausrüstung bei der BW, zumindest noch in den Urzeiten als ich Uniform trug. Und das war mittlerweile auch schon im Jahre 2001 A. D. Dieser Schlüssel öffnete Herzen. Und Nebenwaffenkammern.

EM 2020 – Europameisterschaft im Fussball 2020. Alles wieder erste Sané.

DDR – Deutsche Demokratische Republik, seinerzeit aus Ruinen auferstanden. Umgangssprachlich verhüllender Ausdruck für die ehemalige halb-kommunistische Außenstelle der UDSSR, nördlich der autonomen Volksrepublik Bayern gelegen.

SchniPoSa – Szeneausdruck für Schnitzel mit Pommes und Salat, in Teilen Hollands regional garniert mit frischen Tulpenzwiebeln.

AdTnK – Auf der Terrasse nur Kännchen. Fast antiquierter Hinweis in einem Café, dass in den beliebteren Außenbereichen des selbigen nur Großverbrauch zulässig ist. Des Mehraufwandes wegen.

JAAF – Just another Apple Fake, unausgereifter Versuch einer Alternativ-Entwicklung eines Betriebssystems für Handys in Ermangelung von Google. Wurde leider nix.

MfG,
René aus Berlin a. d. Spree

27 Kommentare

  1. OMG, er ist zurück! 😉

    Der Nebenwaffendingens hat was. Ich hab ja nicht gedient, deshalb ist bei mir in dem Zusammenhang nur „KZH bis DZE“ hängengeblieben. Na, und „Klappspaten frei!“ natürlich, das ist halt nur keine Abkürzung. 😉

    Was die Ausrede für Motivationslöcher angeht, so kann man immer eine längerfristige Reparatur am Fluxkompensator anbringen. Alternativ: „Ich muss weg, ich krieg noch Beton!“ 🙂

    Gefällt 5 Personen

    1. Dafür, dass du nicht gedient hast kennst du dich ja aber ganz gut aus mit den Abkürzungen, Kamerad 🙂

      Und was die Ausreden angeht. Der Kompensator war bereits nach einer Woche repariert. Aber die Anregung mit dem Beton werde ich aufnehmen. Vielen Dank 🙂

      Gefällt 3 Personen

  2. Also ich hätte ohne das Wissen um all deine genannten Abkürzungen ganz locker überleben können. Gut, DDR ist allgemein bekannt, EM und WM ebenfalls, aber für meinereine aus Österreich gänzlich uninteressant.
    Trotzdem habe ich jetzt was dazugelernt, bin aber nicht sicher, ob sich dieses Wissen ins Langzeitgedächtnis rüber kopiert.
    Herzliche Grüße,
    Veronika

    Gefällt 3 Personen

      1. Das kann natürlich sein, auch wenn es innerhalb von verschiedenen Armeen bestimmt auch Überschneidungen geben kann 🙂 Und was diesen „Ohrwurm“ angeht…den trage ich seit nunmehr 18 Jahren mit mir herum…ganz schlimm 🙂

        Liken

      1. Ich habe zwei sehr Fußball-begeisterte Bürokollegen, bekomme also mehr oder weniger immer Zusammenfassungen geliefert. Imemrhin bin ich soweit, dass ich manche Spieler der richtigen Sportart zuordnen kann. *gg*

        Gefällt 3 Personen

  3. Kurzweilige Berichterstattung zum BER, in der Tat. Ähnlich wie bei uns die Elbphilharmonie. Neugierig war ich, wie du „auferstehen“ unterbringen würdest – sehr geschickt versteckt!
    Erheiterte Grüße
    Christiane

    Gefällt 4 Personen

  4. Ich habe jetzt nen Ohrwurm von Fanta 4 mit MFG. 😉
    Es gibt ja schon ganz wundervolle Abkürzungen, die einem das Leben schwer machen. Die Bundeswehr ist da glaube ich ganz vorne. Militärdeutsch ist ja eh schon furchtbar und dann kürzen die auch noch wie die Weltmeister, GrpFüWaSys etc sind schon super.
    Grüße, Katharina

    Gefällt 1 Person

    1. Ich würde sogar soweit gehen zu behaupten, dass Abkürzungen grundlegend in der Bundeswehr erfunden worden sind. Denn das ist wirklich kaum darstellbar wie und was da alles abgekürzt wird. Also ja, ganz bestimmt ganz weit vorne.

      Ohne jetzt Google zu benutzen rate ich einfach mal was deine Abkürzung heißen soll.

      GrpFüWaSys = Gruppenführungswaffensystem?

      Klingt aber sehr nach Interna. Hast du selber mal gedient? 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Nachvollziehbar…aber dann bist du ja sowas wie ein externer Insider in BW-Belangen…sehr spannend. Auch noch Jaaaahre nach meiner Zeit treffe ich immer wieder andere mit denen man Anekdoten austauschen kann aus diesen Monaten…prägend sag ich dir 🙂

        Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu fraggle Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s