Hello Wien aus Berlin – Gesammelte Halloween-Geschichten im 3-Gänge-Menü. Mit Mir und Icke

Jetzt ist es passiert. Und ich bin dabei. Zum ersten Mal.

Ich wurde veröffentlicht.

Ich bin veröffentlicht worden.

Ich war veröffentlicht geworden.

Ich hätte veröffentlicht gewesen sein sollen.

Nach dieser Klarstellung nun zum eigentlichen Thema. Christiane hatte uns, die wir Etüden verfassen, vor ein paar Wochen auf eine Aktion aufmerksam gemacht, und zur Teilnahme animiert und inspiriert. Es ging um einen Beitrag zu einer Sammlung von Geschichten zum Thema Halloween die veröffentlicht werden sollte.

Genau mein Thema. Grade Halloween.

Da fühlte ich mich berufen mitzumachen und einzureichen. Was dann auch geklappt hat. Was in einer Annahme und Veröffentlichung meiner Geschichte resultierte. Was mich wiederum überdurchschnittlich freut, freute, gefreut hat, gefreut haben wird und hätte gefreut haben sollen.

Heraus kam eine Sammlung namens „Weder süß noch sauer“ mit 18 tollen Geschichten die so unterschiedlich sind wie die verschiedenen Autoren. Absolut gelungen wie ich finde.

Hier nun eine kleine Klickstrecke zum ganzen Thema. Zum einen um alle Beteiligten aufgelistet und gewürdigt zu haben. Zum anderen der allgemeinen Popularitätssteigerung wegen. Und um Klicks einzuheimsen. Das machen wir im Internet so 🙂

Vermittlerin und mir bei der ganzen Entwicklung eine große Hilfe: Christiane

Initiatorin und geduldige Fragen-Beantworterin: Media-Agentur Gaby Hoffmann

Handels- und Veröffentlichungsplattform: Direktlink zum fertigen Werk bei Amazon

Hier noch der Hinweis, dass das Buch zwischen dem 27.10.19 und 29.10.19 kostenlos zu haben ist. Danach kostet es etwas. Neben Spenden und Aufmerksamkeit sammeln wir dort ab jetzt für unser Gruppenwerk auch jedermanns willkommene Bewertungen.

Und vielleicht könnten wir Herrn fraggle vom Reisswolfblog ein kostenloses Belegexemplar zur Verfügung stellen. Auf dass er es in seinem Blog besprechen möge 🙂

Danke an die Media-Agentur für die Idee und die Möglichkeit mitzumachen.

Bleibt festzuhalten: Früher war mehr Lametta. Dafür weniger Halloween.

René

14 Kommentare

  1. Dein Eintrag fehlt bei mir im Reader, verdammte Axt, aber es wird angezeigt, dass ich dir folge. Ich möchte dagegen öffentlich protestieren, ich hoffe, WP trägt dich noch nach.
    Und auch dir hier herzlichen Glückwunsch! Was eine Besprechung bei Herrn fraggle angeht: Glaubst du nicht, dass wir da ganz schön abk… würden, ich meine, gegen die sonstigen Koryphäen … Und vielleicht hat er ja gar keinen Account beim großen A…
    Auf jeden Fall scheinst du beim Schreiben echt Spaß gehabt zu haben, und das freut mich!
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 1 Person

    1. Ich protestiere mit…

      Um den Herrn fraggle würde ich mich nicht sorgen. Den zeichnet zum einen eine gewisse Objektivität und ein guter Geschmack aus. Und jede Koryphäe hat ja mal mit einer Halloween Geschichte angefangen. Habe ich zumindest mal gehört 😉

      Aber ja, ich hatte viel Spaß beim Schreiben. Und deine Hilfe war dabei unglaublich wertvoll. Habe auch viel dabei gelernt.

      Viele Grüße, René

      Gefällt 1 Person

  2. Habe Deine Geschichte gelesen. Wenn Du mir eine Kiste Bier ausgibst, verfasse ich vielleicht eine 23 Seiten lange positive Rezension, die andere Leute davon überzeugen könnte, den Gratis-Link zumindest mal vorsichtig anzuklicken. Könnte mich dazu hinreißen lassen, aber wie gesagt, …

    Damit Du anbeißt, was meinen Vorschlag betrifft, locke ich Dich einfach mal mit einem Limereen an:

    Und wie sagte schon der alte Kürbistropf:
    Allen Vampiren schmeckts am besten aus dem Kopf,
    der eine ist ein Sauger, der andere mag es blutig,
    aber einig sind sie sich: es ist immer wieder lustig,
    wie vor Angst auf und ab geht der Menschen Kropf.

    Auf alle Fälle Glückwunsch für Deine neue Kreation und über das andere kann man ja mal reden.

    Verabschide mich mit einem dreifachen Hallo Wien, Hallo Wien, Hallo Wien!

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für das positive Feedback. Ich glaube am meisten freut mich, dass du die Idee mit dem Limereen gleich aufgenommen und umgesetzt hast. Sehr gut 🙂

      Dann lass mich dich fragen: Flens oder Bölkstoff? 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s