In eigener Sache: Alter Ego – Der BerlinAutor

In meinem Alter ist das ja zunehmend so eine Sache mit dem Ego. Daher habe ich mich entschieden mir ein Alter Ego zuzulegen.

Und so darf ich (mich) vorstellen: Der BerlinAutor

Es hatte sich irgendwie mit der Veröffentlichung des letzten Buches angekündigt und entwickelt. Ich fing ja auch schon an manche Beiträge so abzuschließen.

Hatte aber auch schon länger die Idee ich solle die (reinen) Berlin-Inhalte etwas mehr beziehungsweise deutlicher von dem Blog hier trennen. Naja, und seien wir ehrlich, brauche ich auch eine Plattform die ich stärker bewerben oder für Werbung nutzen kann, als ich den Blog hier für solche Zwecke nutzen will.

Auch sollte „To Berlin Or Not To Berlin“ nicht mehr länger die Frage sein.

Die Stimmen in meinem Kopf die die ganze Zeit „Berlin“ hauchen wünschten sich auch schon länger ein eigenes Forum. Daher bekamen sie, ich und mein Alter jetzt die eigene Website https://berlinautor.wordpress.com/

Das Prinzip ist ähnlich. Es geht um das was wir zu sagen haben. Die Inhalte dort werden aber natürlich einen erkennbaren und daher etwas anderen Schwerpunkt verfolgen.

Hier im Blog soll die Aktivität nicht abnehmen. Wie ich das im Endeffekt mit dem Teilen beziehungsweise der gemeinsamen Nutzung von Inhalten gestalte wird die Zeit zeigen. Und damit meine ich nicht die Zeitung. Denn die sitzt zum einen in Hamburg und wurde zum anderen noch nicht auf uns aufmerksam.

Euch lade ich ein dem Ego zu folgen, die Inhalte zu teilen, zu kommentieren und den BerlinAutor (mich) zu unterstützen, so wie ihr das mit mir (BerlinAutor) auch macht.

Ich ordne erstmal weiter die Identitäten. Auf das Alter! 😁

René aka Der BerlinAutor 

3 Kommentare

  1. Oh! Hübsch dort. Ich bin sehr gespannt – und du hast jedenfalls einen Follower mehr. (Klugscheißanmerkung: Könntest du aus der „Strasse“ eine „Straße“ machen? Doppel-s dürfen nur Schweizer. Nichts für ungut, ja?)
    Liebe Grüße
    Christiane 😁🐱☕🍪🌼

    Gefällt 1 Person

    1. Super, vielen Dank für das Feedback und die Verfolgung.

      Ich habe mal alle Straßen korrigiert. Du weißt ja, dass ich dein Feedback diesbezüglich zu schätzen weiß. Dachte allerdings immer, dass man das seit der neuesten Rechtschreibung mehr weniger selbst entscheiden kann wie man das schreibt. Oder sagen das nur die die keine Ahnung haben? 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Sonst hätte ich es nicht gesagt, danke.
        Ja. Letzteres. Wobei es Eigennamen mit merkwürdigen Schreibungen gibt, und die gehen dann vor. Aber ich war auf der von dir verlinkten Webseite, auch die bevorzugen das ß.
        Viele denken, dass man seit der neuen Rechtschreibung alles so schreiben darf, wie man halt eben Bock hat. Natürlich stimmt das nicht und ich finde, einfacher ist es nicht geworden, nur die Begründungen, warum man was wie schreibt, sind kreativer … Weites Feld. Sehr weites. 😀

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s