GedichteDienstag: Früher war mehr Haare …

Katha hat den Dienstag zum Dichten bestimmt.

Neben ihr tun sich da auch

Stachelbeermond
Mutigerleben
Wortgeflumselkritzelkram
Werner Kastens
Findevogel
Wortverzauberte

als Gedichter hervor.

Vielleicht sollte ich manchmal, wenn die Muse mich küssen will, einfach weglaufen. Denn ansonsten kommt so etwas dabei heraus, wenn ich einfach mal so durch alte Beiträge von mir blättere, und dann plötzlich denke, dass das Thema „Haare“ in meinem Blog völlig unterrepräsentiert ist.

Das Ergebnis wäre dann so etwas:

Sah ein Haar ein Döslein steh’n
Döslein mit dem Haarwachs.
War noch voll und wunderschön,
denn bei Glatze hat kein Wachs Platz. 

Und ja, früher war mehr Haare. Danke, Loriot 🙂

René

9 Kommentare

  1. Ach René: Leute wie Dich nennt man hier in Hessen liebevoll „Breitscheitel“. Finde ich süß, oder? (Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie Du mit Lockenwicklern aussehen würdest!!)

    Wo Du Loriot zitierst kommt mir das zufällig in den Sinn:

    Auszug aus Büroromantik von Loriot:

    Chef: …würden Sie für mich Ihr Haar lösen…?

    Sekretärin: Herr Meltzer!

    Chef: Bitte!

    Sekretärin: (beginnt ihr Haar zu lösen)

    Chef: Ist eigentlich das Schreiben an die Firma Plötzmann raus?

    Sekretärin: (mit einer Haarspange im Mund) Ja … zusammen mit der Rechnung und drei Durchschlägen…

    Und ganz gibts die Story da:

    Gruß aus Hessen

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s