Icke als Autor. Ich, einfach selbst veröffentlicht

Wer hätte das gedacht. Gehofft vielleicht. Ich fing im Oktober 2018 mit diesem Blog an, und fand schnell Gefallen daran. Mittlerweile überschlagen sich bereits die Medien mit ihrem Feedback zu mir und meinen Werken als Autor. Mehr dazu weiter unten auf dieser Seite.

Grund genug, dass ich mir selbst eine Autorenseite gönne. Wenn man etwas auf sich hält dann hat man sowas heute.

Hier also meine Bücher bzw. Veröffentlichungen an denen ich mitgewirkt habe in der Reihenfolge ihrer Erscheinung:

1. Das Leben. Und Icke. In Berlin – Wortspielwitzige und wenig ernst gemeinte Kurz- und Kleingeschichten von, über und aus der Hauptstadt

Icke in Berlin

Da ein nicht geringer Teil meiner Blog-Geschichten mit Berlin zu tun hat, habe ich mich entschieden diese zu anzupassen, zu bündeln und als eBook herauszubringen. Die Ausgabe hat mittlerweile fast 20 Geschichten auf mehr als 50 Seiten (je nach Format und Anbieter). So möglich oder sinnvoll füge ich Neuerscheinungen aus dem Blog nach und nach dem Buch hinzu. Erhältlich im Moment bei Amazon, BoD und über XinXii auch bei Thalia, Hugendubel etc.


2. Mein Beitrag in „Weder süß noch sauer: Halloween-Storys“

Gaby Hoffmann weder süss noch sauer

Großen Spaß hatte ich als ich zu Halloween 2019 der Einladung folgte, um zu einer Sammlung von Geschichten  meinen Beitrag zu leisten. War ja genau mein Thema. Grade Halloween. Und so ist die Geschichte dann auch geworden. Das Gesamtwerk, das im Übrigen nicht von mir stammt, ist wirklich gut geworden. Hier habe ich etwas mehr Infos dazu gegeben. Das Buch gibt es aktuell bei Amazon.


3. Last Christmas beginnt in Berlin schon im Juli

xmas cover3a

Zur Zeit arbeite ich an einer Weihnachtsgeschichte mit dem Titel „Last Christmas beginnt in Berlin schon im Juli“. Ich komme gut voran und hoffe  bald fertig zu sein, auf jeden Fall noch im November 2019. Aktuell ist es in der Korrektur. Dann steht einer Veröffentlichung nichts mehr im Wege. Ich mag die fertige Geschichte sehr, geht es doch um das Ab und Ab, Für und Wider zu diesem Feiertag.

Das Cover ist aber schon fertig, und kann hier bestaunt werden. Vorbestellungen nehme ich nur fernmündlich oder per Fax entgegen 🙂


Danke an alle die mich dazu inspiriert haben oder es fortlaufend tun. Alle Kommentatoren und Möger meiner Beiträge, vor allem Christiane und die Etüden und fraggle.

René Staffeldt
Berlin 2019


Was die Medien und das Internet über mich, meine Werke und Beteiligungen sagen (sollten):

  1. „Toll! Der beste Autor des Tages Jahres Jahrzehnts“ – Ingrid Mustermann

  2. „Wow“ – Wowlfgang Braisbacher

  3. „Top!“ – Horst T. Opmöller

  4. „Endlich mal ein Autor der versprechen wollte was er hätte halten müssen. Ich könnte begeistert gewesen sein!“ – Manfred M. Öhre

  5. „Finde heraus warum Android User verrückt sind nach diesem Autor!“ – Unbekannter Gönner

  6. „Die DruckerPresse liebt seine Werke. Einfach beeinDruckend!“ – Ingo V. Erleger

  7. „Preise für Bücher aus Berlin auf Rekordtief – So zahlen Sie fast nichts!“ – Jens Schmidt, Küchen- und Fensterbauer

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s