Über mich und diese Seite

Über mich …

Mein Name ist René und ich komme aus Berlin. Geboren bin ich nicht hier, dafür 1980 in Mecklenburg. Das hinderte mich dann auch nicht daran im Jahre 2005 nach Berlin zu gehen. Ich hab es niemals bereut.

Sonstige Eckdaten: gesunder Bartwuchs. Glücklichst verheiratet. Ein Sohn. Ein Kater. Berlin-Fan. BerlinAutor.

Über meinen Stil …

Würde man mich fragen welchem Genre ich meine Ergüsse zurechne, ich würde wohl so etwas wie „Funny Fiction“ antworten, die sich irgendwo zwischen Joachim Ringelnatz und Heinz Erhardt bewegt. Denn trotz zahlreicher erkennbaren Parallelen zur realen Welt neige ich doch hin und wieder dazu Dinge einfach zu erdichten und wie selbstverständlich zu behaupten. Das beginnt meinst am Anfang, und zieht sich in der Regel über die Protagonisten durch bis zum Ende. In meinem Schreib-Universum gibt es daher keine Drachen, Heilkräuter oder Ortsnamen mit Knacklaut, dafür aber immer eine Menge Ausgedachtes mit starkem Hang zum Wortwitz.

Über diese Seite …

Ursprünglich als eine Art Huldigungsplattform für die Serie Friends geplant, konzipiert und aufgezogen, entwickelten sich aus diesem Blog schnell ein paar weitere Ideen, die die Ausweitung des eigentlichen Konzeptes nach sich zogen. Wann und wie es anfing hatte ich in einem Artikel einmal ausführlicher dargelegt.

Denn ursprünglich hatte ich schon immer irgendwie die Idee ich müsse schreiben, veröffentlichen und mich und meine Ideen mitteilen. Bis ich aber auf die Freunde stieß und mich parallel sehr intensiv mit dem Thema Kommunikation beschäftigte hatte ich nicht wirklich eine Idee wie ich das alles aufziehen sollte. Was sollte ich schreiben? Und wer würde das lesen? Aber so kam mir dann die Idee und ich entschied das alles miteinander zu kombinieren worin ich gut bin. Beobachten, mir selbst eine Idee dazu machen, und darüber einfach sprechen beziehungsweise schreiben.

So begann ich mit Friends, was definitiv eine der besten Serie ihrer Art ist, und schrieb zunächst auf Englisch.

So sehr ich es dann aber auch genoss mein Ungefragtes sogar fremdwortig in die Welt zu blasen so wurde mir relativ schnell klar, dass ich das auf Deutsch noch besser kann nachdem ich den ersten Artikel auf Deutsch schrieb. So kamen neue Kategorien wie die von mir sehr geschätzten Etüden oder Prangenten dazu, oder bestehende wie Divers- und Unterschiedliches wurden angepasst. Irgendwann fing ich sogar an Gedichte zu schreiben, was mich wahrscheinlich selbst am meisten überrascht hat. Das Thema Berlin entwickelte sich fast beiläufig, doch parallel, und steht nun meist irgendwie im Fokus.

So erweiterte sich das Konzept des Freundes von Friends fast unbemerkt auf das des Freundes der Sprache. Praktisch der Friend of Friends of Sprachkultur, Textakrobatik und Wortspielwitz. Solange ich über meine eigene Arbeit hier auch Tage später beim Lesen zumindest noch lächeln kann mache ich das einfach weiter. Denn es bringt Spass, und ich kann schreiben. Das passt doch. Und ich bin sehr gespannt wohin die Schreibreise insgesamt geht, denn aktuell bin ich bestrebt pro Woche mindestens 1 oder 2 Beiträge zu veröffentlichen.

Über mich in Buchform …

Im Februar 2019 hat diese Reise einen ersten bemerkenswerten Zwischenhalt gemacht, direkt an einem persönlichen Meilenstein. Denn ich habe ich entschlossen einen Teil meiner hier veröffentlichten Beiträge als Buch zusammenzufassen und zu veröffentlichen. Schwerpunkt Berlin. Natürlich. Alle Informationen dazu gibt es hier.

Und als wäre das noch nicht genug, veröffentlichte ich dann im November 2019 mein Zweitwerk in dem es schwerpunktmäßig um Berlin zur Weihnachtszeit geht. Dass diese bereits im Juli beginnt ist ein unwesentliches Detail. Alle Informationen dazu gibt es ebenfalls hier.

Aktuell laufen Planungen für ein weiteres Buch. So richtig wieder mit Story und Handlung und so weiter.

Über den BerlinAutor

Wie oben bereits angeführt lies sich meine Hauptstadt-Affinität irgendwann nicht mehr leugnen. Warum auch. Also entschloss ich mich, mich dieser Affinität hinzugeben und ihr sogar eine eigene Seite zu widmen. Unter https://berlinautor.wordpress.com/ veröffentliche ich seit Januar 2020 ausschließlich Berlin-Inhalte. Wem diese also hier nicht weit genug gehen, ist dort ebenfalls ein gern gesehener Gast.

Über die Kontaktmöglichkeiten …

Kritiken, Vorschläge oder Lobhudelei erreicht mich über das Kontaktformular am schnellsten. Wer mich als Gast-Autor für seine Seite gewinnen möchte kann mich auch darüber kontaktieren.

Kommentare sind, nicht nur hier auf dieser Seite, auch immer gerne gesehen.

Viele Grüße aus dem schönsten Berlin der Welt,

René

PS. Einige der Bilder auf der Seite stammen von der großartigen Community Pixabay

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s