Über mich und meine Seite

Über mich…

Mein Name ist René und ich komme aus Berlin. Geboren bin ich nicht hier, dafür 1980 in Mecklenburg. Das hinderte mich dann auch nicht daran im Jahre 2005 nach Berlin zu gehen. Ich hab es niemals bereut.

Über dieses Seite…

Ursprünglich als eine Art Huldigungsplattform für die Serie Friends geplant, konzeptioniert und aufgezogen, entwickelten sich aus diesem Blog schnell ein paar weitere Ideen, die die Ausweitung des eigentlichen Konzeptes nach sich zogen. Wann und wie es anfing hatte ich in einem Artikel einmal ausführlicher dargelegt.

Denn ursprünglich hatte ich schon immer irgendwie die Idee ich müsse schreiben, veröffentlichen und mich und meine Ideen mitteilen. Bis ich aber auf die Freunde stieß und mich parallel sehr intensiv mit dem Thema Kommunikation beschäftigte hatte ich nicht wirklich eine Idee wie ich das alles aufziehen sollte. Was sollte ich schreiben? Und wer würde das lesen? Aber so kam mir dann die Idee und ich entschied das alles miteinander zu kombinieren worin ich gut bin. Beobachten, mir selbst eine Idee dazu machen, und darüber einfach sprechen beziehungsweise schreiben.

So begann ich mit Friends, was definitiv eine der besten Serie ihrer Art ist. Eigentlich war sie das, da sie schließlich nur zwischen 1994 und 2004 lief, und somit schon länger nicht mehr läuft als sie eigentlich lief. Hat was philophisches. Egal, aus der Mode ist sie, trotz des konsequenten Nicht-Vorhandenseins von Smartphones, nie gekommen wie ich finde. Naja, die Laptops sind vielleicht heute etwas schneller.

So begann ich also diesen Blog in Englisch zu schreiben, da ich recht schnell den Gefallen an den originalen Stimmen der Friends-Charaktere fand. Es war an dem Punkt als ich in einer der ersten Folge lernte was genau Überweiss ist, und was dessen waschechte deutschen Tugenden sind.

So sehr ich es dann aber auch genoss mein Ungefragtes in englisch in die Welt zu blasen so wurde mir relativ schnell klar, dass ich das auf deutsch noch besser kann nachdem ich den ersten Artikel auf deutsch schrieb. So kamen neue Kategorie dazu wie off topic oder ZoG – Zusammengereimtes ohne Google. Und so erweiterte sich das Konzept des Freundes von Friends fast unbemerkt auf das des Freundes der Sprache. Praktisch der Friend of Friends of Sprachkultur and Wortwitz. Solange ich über meine eigene Arbeit hier auch Tage später beim Lesen zumindest noch lächeln kann mache ich das einfach weiter. Denn es bringt Spass, und ich kann schreiben. Das passt doch. Und ich bin sehr gespannt wohin die Schreibreise geht.

Kritiken, Vorschläge oder Lobhudelei erreicht mich über das Kontaktformular am schnellsten. Wer mich als Gast-Autor für seine Seite gewinnen möchte kann mich auch darüber kontaktieren.

Viele Grüße aus dem schönsten Berlin der Welt,

René

PS. Einige der Bilder auf der Seite stammen von der großartigen Community Pixabay, die Sprechblasen schraube ich selbst zusammen. Wow.